Ich habe alles gesehen

Es geht um Macht und Geld.

von REFUGEE VOICE, Boryana Ivanova

Mohamad. Foto: Boryana Ivanova
Foto: Boryana Ivanova

Ich habe eine Ausbildung zum Buchhalter gemacht, bis ich zur Armee einberufen wurde. Meine Eltern fürchteten  um mein Leben und haben mich nach Europa geschickt. Als ich in die Türkei kam, glaubte ein Polizist, dass ich ein Offizier der Armee Assads sei und schlug mir ins Gesicht. Als ich zurück schlug, wurde ich von den herbeigeeilten Polizisten, so massiv verprügelt, dass ich einen Monat im Krankenhaus verbrachte. Dort entschied ich, nach Deutschland weiterzureisen.

Ich bin aus Idleb in Syrien, wo die Menschen sich gegenseitig töten. Ein Mensch, eine Armee. Es geht um Macht und Geld. Die Soldaten stehlen alles, was sie können und vergewaltigen junge Frauen. Junge Männer erhalten sehr viel Geld von der islamischen Terrormiliz ISIS, damit sie für sie kämpfen. Kinder werden zur Gewalt angestiftet und sie glauben, das sei normal. Einmal war ich aufgrund eines Luftangriffs für drei Tage zu Hause eingesperrt. Als ich schließlich die Haustür öffnete, lagen da drei Köpfe auf der Straße. Ich habe alles gesehen.

REFUGEE VOICE ist ein Versuch, die Diskussion um Flucht und die Menschen, die flüchten, menschlicher zu machen und die häufig negative Wahrnehmung zu verändern. Boryana Ivanova möchte mit den Portraits und den persönlichen Geschichten zeigen, dass jeder Mensch seine eigenen Sorgen und Träume hat.
Übersetzung: Patricia Bonaudo