Meet your neighbours stellt das Projekt wolkenschlösser vor

Ort: Literatur Moths, Rumfordstraße 48, München

Date: 12.04.2017 , 19:30 Uhr

Das Projekt wolkenschlösser. Lesung und Gespräch mit Khalaf Rajab Almohamad, Pa Modou, Sebastian Planck, Annemarie Otten. Moderation: Nora Zapf

Die Münchner Lyrikerin und Übersetzerin Nora Zapf stellt die Münchner Initiative wolkenschlösser vor. Das pädagogische Projekt für junge Geflüchtete läuft seit 2014 und vermittelt Neuankömmlingen die deutsche Sprache anhand von Erzählungen, Gedichten, Filmen, Sketchnotes und Comics. Die Neuangekommenen dichten, erzählen und zeichnen selbst und haben so die Möglichkeit, auf kreative Weise mit der Fluchterfahrung umzugehen. Aus Zahlen (Bürokratie) wird Erzählen (Kunst), so das Motto der Initiative.

Der Syrer Khalaf Rajab Almohamad, 22 Jahre alt, ist seit Anfang 2016 in Deutschland, nimmt am Projekt wolkenschlösser teil und lernt dort, auf Deutsch Geschichten zu erzählen.

Pa Modou ist ebenfalls Teilnehmer des Projekts wolkenschlösser. Er ist vor kurzem von Gambia nach Deutschland gekommen. Er schreibt Geschichten, Aphorismen und Whatsapp-Posts.

Sebastian Planck ist promovierter Literaturwissenschaftler und Gründer von wolkenschlösser. Er arbeitet als Dozent für Weiterbildungen an der Münchner SchlaU Schule, an der Hochschule Fresenius und in einer Kommunikationsagentur.

Annemarie Otten ist Illustratorin und hat als Abschlussarbeit im Graphic Novel ‚Elternerde‘ die Fluchtgeschichte ihrer Großmutter aufs Papier gebracht. Sie ist bei wolkenschlösser fur Comicworkshops und mehr verantwortlich.

Der Eintritt ist frei. Aus begrenzten Platzgründen wird um Anmeldung gebeten
unter moths@li-mo.com oder 08929161326.

Eine gemeinsame Veranstaltung von Literatur Moths und WIR MACHEN DAS. In Zusammenarbeit mit der Allianz Kulturstiftung und der Stiftung :do.