Wir sind viele. Geschichten aus der Einwanderungs­gesellschaft

Wir sind viele. Das Projekt

Journalist*innen-Tandems für eine Zivilgesellschaft im Aufbruch. Hier findet ihr Infos über das Projekt...

23.10.2017

Wir sind viele. Geschichten aus der Einwanderungs­gesellschaft

Wir sind viele. Das Projekt

Journalist*innen-Tandems für eine Zivilgesellschaft im Aufbruch. Hier findet ihr Infos über das Projekt...

23.10.2017

Berichte

Ankunft mit Milchreis

Der Geschmack von Integration: Geflüchtete bringen ihr Leben, ihre Kultur, ihre Küche mit nach Deutschland. Unterwegs mit dem syrischen Filmemacher Maan Mouslli.

von Elisabeth Wellershaus
26.07.2018

Heimat in der Berliner Seele

Viele Geflüchtete aus Syrien versuchen, in Berlin eine neue Heimat zu finden. Dabei entdecken sie Orte, die sie an zu Hause erinnern. Sie kartografieren die Stadt neu.

von Dima Al-Bitar Kalaji
05.07.2018

Start in ein neues Leben

Mazhar Helioun ist ein 72-jähriger Flüchtling aus Syrien. Er ist unter Lebensgefahr aus seiner Heimatstadt Homs geflohen. Heute spricht er Deutsch und hilft, in einer Kirchengemeinde Fahrräder zu reparieren, sowie Spenden und Sammlungen von Nahrungsmitteln und Kleidung zu organisieren.

von Asma Al Abidi
21.06.2018

Wie ein Lächeln Sprachbarrieren erleichtern kann

Anna Richter und Kateryna Hellmanns geben in Düren Deutschkurse für Geflüchtete. Das ist eine Herausforderung mit oft positiven Ergebnissen.

von Omar Al-Jaffal
07.06.2018

(K)eine ganz einfache Rechnung

Junge Geflüchtete, die sich integrieren und arbeiten wollen und eine Wirtschaft, die über Lehrlings- und Fachkräftemangel klagt - das klingt eher nach einer einfachen Gleichung. Aber einfach ist nichts und soll es wohl auch nicht sein in Zeiten von immer restriktiveren "Asylpaketen" und verwehrten Arbeitserlaubnissen. Das Ausbildungsförderzentrum der Malteser Werke in Bad Aibling stellt sich so pragmatisch wie beherzt in die Brandung und unterstützt Newcomer*innen beim Start ins Arbeitsleben.

10.05.2018

Querulanz mit einem Lächeln

Im Magazin „Wir hier“ des Willkommen Team Norderstedt schreiben Geflüchtete über ihren Blick in die Welt. Unter ihnen: Die Journalistin und Aktivistin Samah Alshaghdari. Sie hat viel erlebt. Und will viel loswerden.

von Georgina Fakunmoju und Ahmad Alrifaee
08.02.2018

Aus dem Kriegsgebiet ins Klassenzimmer

Über den mutigen Weg einer jungen, syrischen Lehrerin, die ihre Chancen genutzt hat und sich freut, bald wieder zu unterrichten.

von Hiba Obaid / Foto: Inga Lauenroth
02.11.2017

Berichte

Ankunft mit Milchreis

Der Geschmack von Integration: Geflüchtete bringen ihr Leben, ihre Kultur, ihre Küche mit nach Deutschland. Unterwegs mit dem syrischen Filmemacher Maan Mouslli.

von Elisabeth Wellershaus
26.07.2018

Heimat in der Berliner Seele

Viele Geflüchtete aus Syrien versuchen, in Berlin eine neue Heimat zu finden. Dabei entdecken sie Orte, die sie an zu Hause erinnern. Sie kartografieren die Stadt neu.

von Dima Al-Bitar Kalaji
05.07.2018

Start in ein neues Leben

Mazhar Helioun ist ein 72-jähriger Flüchtling aus Syrien. Er ist unter Lebensgefahr aus seiner Heimatstadt Homs geflohen. Heute spricht er Deutsch und hilft, in einer Kirchengemeinde Fahrräder zu reparieren, sowie Spenden und Sammlungen von Nahrungsmitteln und Kleidung zu organisieren.

von Asma Al Abidi
21.06.2018

Wie ein Lächeln Sprachbarrieren erleichtern kann

Anna Richter und Kateryna Hellmanns geben in Düren Deutschkurse für Geflüchtete. Das ist eine Herausforderung mit oft positiven Ergebnissen.

von Omar Al-Jaffal
07.06.2018

(K)eine ganz einfache Rechnung

Junge Geflüchtete, die sich integrieren und arbeiten wollen und eine Wirtschaft, die über Lehrlings- und Fachkräftemangel klagt - das klingt eher nach einer einfachen Gleichung. Aber einfach ist nichts und soll es wohl auch nicht sein in Zeiten von immer restriktiveren "Asylpaketen" und verwehrten Arbeitserlaubnissen. Das Ausbildungsförderzentrum der Malteser Werke in Bad Aibling stellt sich so pragmatisch wie beherzt in die Brandung und unterstützt Newcomer*innen beim Start ins Arbeitsleben.

10.05.2018

Querulanz mit einem Lächeln

Im Magazin „Wir hier“ des Willkommen Team Norderstedt schreiben Geflüchtete über ihren Blick in die Welt. Unter ihnen: Die Journalistin und Aktivistin Samah Alshaghdari. Sie hat viel erlebt. Und will viel loswerden.

von Georgina Fakunmoju und Ahmad Alrifaee
08.02.2018

Aus dem Kriegsgebiet ins Klassenzimmer

Über den mutigen Weg einer jungen, syrischen Lehrerin, die ihre Chancen genutzt hat und sich freut, bald wieder zu unterrichten.

von Hiba Obaid / Foto: Inga Lauenroth
02.11.2017